Unsere Lieferanten

 

Werkstätten für Behinderte

In der Bundesrepublik gibt es derzeit über 620 Werkstätten für Behinderte, in denen etwa 140.000 psychisch-, geistig- oder körperlich behinderte Menschen arbeiten. In Deutschland sind 83 % der WfB-Beschäftigten geistigbehindert, gut 7 % körperbehindert und knapp 10 % psychischbehindert. 

IDie Werkstätten für Behinderte führen hierzulande ein Schattendasein. 75 % der Bevölkerung wissen fast nichts über diese Einrichtungen (Umfrage REHADAT). Besen und Bürsten gelten als die hauptsächlichen Produkte.

Dabei schlägt die Lohn- und Auftragsfertigung mit 69 % am stärksten zu Buche. 18 % des Umsatzes werden mit Eigenproduktion erzielt, weitere 13 % des Umsatzes mit Dienstleistungen.

Die Aufgaben:

  • Rehabilitation und soziale Integration von Behinderten
  • Produktionsarbeit

Die Produktpalette

  1. Lohn- und Auftragsfertigung (Waren und Dienstleistungen)

  • Verpackung/Versanddienste
  • Metall/Elektro
  • Holz
  • Garten- und Landschaftspflege
  • Textil/Leder
  • Kunststoff/Gummi
  • Hauswirtschaft
  • Druck/Grafik
  • Recycling
  • EDV/Büro/Verwaltung
  • Maler-/Maurerarbeiten
  • Gebäude-/Straßen-
    reinigung
  1. Eigenproduktion
  • Kunsthandwerk
  • Gärtnerei-Produkte
  • Spielzeug
  • Möbel
  • Haushaltsartikel
  • Textil-/Lederartikel
  • Handwerks-/Baubedarf
  • Lebensmittel
  • Reha-Mittel


 

[Home] [Konzept] [Mitarbeiter/in] [Produkte] [Lieferanten
[Neuigkeiten] [Kontakt] [Sponsoren] [Links] [Archiv]
Ich Mach Mit gGmbH 
Kappelwindeckstr. 2a - D-77815 Buehl
Telefon: 07223-936410 -------- Fax: 07223-936415

URL:
www.ich-mach-mit.de
Copyright © Ich Mach Mit GmbH 1998
Letzte Aktualisierung am 09. September 2009.