Was sind die pädagogischen Zielsetzungen der IMM?

handlungsorientierte wirtschaftliche Grundbildung

Im Gegensatz zu simulierten Abläufen in Scheinfirmen, Fallstudien und Börsenspielen nimmt die IMM tatsächlich als Handelsbetrieb am Markt teil. Sie unterliegt den gültigen Steuergesetzen und tritt in Wettbewerb mit anderen Firmen. Durch diesen erfahrungs- und handlungsorientierten Ansatz entwickeln Schüler ein besseres Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge. Schüler erfahren und erkunden Vorgänge und Abläufe im Unternehmen durch "learning by doing". Sie erleben so Erfolg und Misserfolg einer getroffenen Entscheidung hautnah.

Vermittlung von Schlüsselqualifikationen 

Die Mitarbeit in einem Mini-Unternehmen wie der Ich-Mach-Mit GmbH fördert eine Reihe ganz unterschiedlicher Schlüsselqualifikationen wie die nachfolgende Tabelle zeigt.

Kreativität Gestaltung von Katalogen, Plakaten, Marktstand, Produktfindung
Denken in Zusammenhängen Erstellung von Arbeitsabläufen, Auswirkungen von eigenen Entscheidungen auf andere Abteilungen
Selbständigkeit/
Entscheidungsfähigkeit
Festlegung von Prioritäten, Lieferantensuche, Personaleinsatzplanungen, Produktfindung
Ausdrucksfähigkeit Erstellen von Infos, Präsentation von Produkten und Diensten, Erledigen der Korrespondenz, Kontakte zu Kunden und Lieferanten
Teamfähigkeit Abstimmung des Arbeitsbereiches innerhalb der Abteilungen, Informationsbereitschaft, Durchführung von Präsentationen, Einarbeitung der Nachfolger
Verantwortungsbewußtsein Verantwortung übernehmen für eigenes Handeln, Einhalten von Zusagen gegenüber Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern, Verwendung von Gewinn unter sozial-ethischen Gesichtspunkten

 

Vermittlung von sozialer Kompetenz

Ganz wichtig ist es für uns, das soziale Engagement und das soziale Bewusstsein der Junioren zu fördern. Nach außen ist die Firma eine GmbH mit allen Rechten und Pflichten, nach innen ist sie jedoch ganz und gar gemeinnützig organisiert: Alle Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich. Die erwirtschafteten Gewinne fließen an die Behindertenwerkstätten zurück. Die Mitarbeiter vermarkten die Produkte von Behinderten und erhalten bzw. schaffen so Arbeitsplätze in Behindertenwerkstätten. Besuche in Behindertenwerkstätten ergänzen die Arbeit in der Firma. Im kleinen Rahmen werden so Einblicke in das Leben behinderter Menschen ermöglicht und Kontakte zu Behinderten geschaffen.

 

zurück zum Anfang

nächste Seite


[Home] [Konzept] [Mitarbeiter/in] [Produkte] [Lieferanten
[Neuigkeiten] [Kontakt] [Sponsoren] [Links] [Archiv]
Ich Mach Mit gGmbH 
Kappelwindeckstr. 2a - D-77815 Buehl
Telefon: 07223-936410 -------- Fax: 07223-936415

URL:
www.ich-mach-mit.de
Copyright © Ich Mach Mit GmbH 1998
Letzte Aktualisierung am 09. September 2009.